De Muerte Presente – Der Tod in der mexikanischen Gegenwartskunst

Carlos Aguirre, Carlos Amorales, Miguel Calderón, Rafael Lozano-Hemmer, Teresa Margolles, E.S. Mayorga, Enrique Metinides, José Jiménez Ortiz, Adriana Salazar

 

De Muerte Presente, der spanische Titel dieser Ausstellung, verweist auf den cuerpo presente, den hergerichteten und aufgebahrten Leichnam vor seiner Beerdigung. Der Ausstellungstitel spielt damit auf die Tatsache an, dass in kaum einem anderen Land dieser Welt der Tod gegenwärtiger ist als in Mexiko. Dies zeigt sich nicht nur in den zahlreichen volkstümlichen Darstellungen des Todes, wie sie mit dem jährlichen Ritual an Allerseelen, dem “Tag der Toten” verbunden sind, sondern vor allem  in der ständigen Präsenz des Todes im Alltagsleben. Sie ist das Resultat schier unvorstellbarer alltäglicher Gewaltexzesse, von der die Weltpresse in regelmäßigen Abständen berichtet.

Wie gehen die Menschen dieser beängstigenden und verstörenden Realität um?  Diese Frage steht im Zentrum der Ausstellung De muerte presente, die Werke von mexikanischen Künstlerinnen und Künstler zum Thema vorstellt. Inhaltlich umfasst das Spektrum dabei Aspekte wie das Totengedenken, die Grenze zwischen Leben und Tod, die Auflösung und der Zerfall des Körpers, die schiere Bewältigung von Todesangst und den Zerfall der Gesellschaft. Für ihre Auseinandersetzung mit diesen Themen bedienen sich die Künstlerinnen und Künstler meist zeitgenössischer Medien wie Fotografie, Installation, Video, Internet oder elektronischer Gesichtserkennung. Dabei reflektieren sie auch häufig ihre eigenen künstlerischen Methoden, denn das Thema erfordert einen respektvollen Umgang mit dem Tod und den Toten.

 


Ausstellungsansicht, Carlos Aguirre: Paisaje mexicano, 2010
© Carlos Aguirre


Ausstellungsansicht, Miguel Calderon: Chupaltepec, 2003
© Miguel Calderon und kurimanzutto


Ausstellungsansicht, Carlos Amorales: La Lengua de los muertos, 2012
© Carlos Amorales


Ausstellungsansicht, Teresa Margolles: La Sombra und Lista de transexuales asesinadas, 2016
© Teresa Margolles und Galerie Thomas Kilchmann


Ausstellungsansicht, Rafael Lozano-Hemmer: Nivel de confianza, 2015
© Rafael Lozano-Hemmer


Ausstellungsansicht, Enriquie Metinindes: Acht Fotografien, 1950 - 1995
© Enrique Metinindes


Ausstellungsansicht, Teresa Margolles: Testimonio de Ivon, 2016
© Teresa Margolles und Galerie Peter Kilchmann


Ausstellungsansicht, José Jimenez Ortiz: vivireternamente.org, 2016
© J.J. Ortiz


Ausstellungsansicht, E.S.Mayorga: The Role of fear, 2014
© E.S.Mayorga


Ausstellungsansicht, Adriana Salazar: Nothing else left, 2013
© Adriana Salazar und UCR ARTSblock - Sweeney Art Gallery, Riverside, CA, USA