Bildhauersymposion Heidenheim

Arbeiten der Preisträger des Jahres 2004


Alle drei Jahre präsentiert das Bildhauersymposion Heidenheim e.V. anspruchsvolle zeitgenössische Kunst im öffentlichen Raum. Bis Ende Juni 2004  realisieren fünf Künstlerinnen und Künstler in fünf verschiedenen Heidenheimer Firmen ihre skulpturalen Projekte, die ab dem 14. Juli 2004 im Stadtraum gezeigt werden.
Die Preisträger des Wettbewerbs zum diesjährigen Bildhauersymposion, zu dem insgesamt 30 Künstlerinnen und Künstler eingeladen waren, sind :

Thorsten Goldberg aus Berlin (Fa. Aditech, LCD-Technik),
Klaus Simon aus Krefeld (Fa. Sturm, Holzverarbeitung),
Carsten Gliese aus Münster (Fa. Schuck, Metall),
Olaf Nicolai aus Berlin (Fa. Schiessle, Garten- und Landschaftsbau) und das Künstlerpaar Ute Hörner und Mathias Antlfinger aus Düsseldorf (Fa. Aditech, LCD-Technik).

Parallel zu den Arbeiten im Öffentlichen Raum präsentiert das Kunstmuseum eine Auswahl weiterer Werke der fünf Preisträger in seinen Ausstellungsräumen.

Website Bildhauersymposion


Hörner / Antlfinger
They read / Sie lesen

 


Carsten Gliese
Zwischenbebauung IV

 


Thorsten Goldberg
Nächster Fahrt - Milch & Honig

 


Klaus Simon
Belastung

 


Olaf Nicolai
Camouflage